Dieter Schubert

Geboren: 15.05.1929 in Görlitz
Gestorben: 11.11.2008 in Berlin

war ein deutscher Schriftsteller

1945
Soldat im Zweiten Weltkrieg danach arbeitet er in der Forstwirtschaft, Lehre als Kunstschmied

ca. 1950
Aktiv als Boxer und als Sportlehrer, danach journalistische Tätigkeit für die „Junge Welt“ und die „Neue Berliner Illustrierte“

seit 1968
Freier Schriftsteller und Journalist

1979
Aus dem Schriftstellerverband ausgeschlossen (gemeinsam mit anderen kritischen Schriftstellern)

Ende 1989
rehabilitiert

Lebte zuletzt in Berlin, war Verfasser von Romanen, Erzählungen, Kinderbüchern, Fernsehdrehbüchern und Hörspielen

Werke Auswahl:

„Skandal um Stan Britton“, Berlin 1956

„Sabine“, Berlin 1972

„O Donna Clara“, Berlin 1981

„Puppenspieler Pippow“, Berlin 1996

Quellennachweis:

de.wikipedia.org/wiki/Dieter_Schubert_(Schriftsteller)

 


Drucken – zurück