Jurij Łušćanski

Geboren: 1951 in Nebelschütz

Er ist ein sorbischer Musikredakteur und Buchautor, lebt in Bautzen.

Absolvent des Dresdner Kreuzgymnasiums

Absolvent an der Dresdner Musikhochschule im Fach Gesang

seit 1979
Arbeit in der Musikredaktion des DDR–Fernsehens in Berlin (Mitwirkung am Programm „Ein Kessel Buntes“)

1989
Rückkehr in die Lausitz

Referent für Öffentlichkeitsarbeit, dann Referent für Kultur und Internationales in der Domowina

Werk:

Cerwjeń brĕškow (Das Rot der Pfirsiche) Gedichtband, Domowina Verlag Bautzen 2011

Quelle:

Kulturland Sachsen BKS Friedrichstr. 4, 02977 Hoyerswerda, Ausgabe 12/2012

 


Drucken – zurück