Mato Kosyk

Geboren: 18.06.1853 in Werben/Wjerbno
Gestorben: 22.11.1940 in Albion /Oklahoma

War ein niedersorbischer Dichter.

Ostern 1873
verließ er ohne Abitur vorzeitig das Cottbuser Gymnasium
nahm eine Stelle bei der Eisenbahn an, begann seine ersten Gedichte zu schreiben

1877
Rückkehr nach Werben, einige Jahre als Schriftsteller tätig

1880
Redakteur der niedersorbischen Zeitung „Bramborsky Nowiny“ (Brandenburgische Zeitung)
Freundschaft mit Georg Sauerwein

1883
schloss er sich einer Gruppe sorbischer Auswanderer an
einjähriges Studium der Theologie in Springfield und Chicago
in der deutschen Gemeinde El Reno – Arbeit als Prediger

1887
Rückkehr in die Lausitz - Keine Anerkennung der amerikanischen Ausbildung

1895
Annahme der amerikanischen Staatsbürgerschaft

1907
Farmer in Albion/Oklahoma

1923
kaufte er sich eine eigene Farm

Regelmäßig erschienen von ihm noch bis zum Ausbruch des zweiten Weltkrieges literarische Korrespondenzen, Gedichte und Reportagen in sorbischen Zeitungen

Werk:

Die sorbische Hochzeit im Spreewald, Hoyerswerda 1880

Quellennachweis:

de.wikipedia.org/wiki/Mato_Kosyk

Sorbisches Lesebuch, Verlag Philipp Reclam jun. Leipzig, 1981

 


Drucken – zurück