Elke Erb

Geboren: 18.02.1938 in Scherbach jetzt Rheinfeld/Voreifel

Ist eine deutsche Schriftstellerin und Übersetzerin.

1949
Vater holte die Familie aus dem Rheinland in die DDR nach Halle (Saale)

1958/1959
Landarbeiterin
Studium der Germanistik, Slawistik, Geschichte und Pädagogik in Halle

1963
Lehrerexamen

1965
arbeitete sie als Lektorin beim Mitteldeutschen Verlag

Seit 1966
freie Schriftstellerin

1969
Reise nach Georgien

1974
Übersetzungen von Texten von Romanen von Oleg Jurjew und Gedichte von Olga Martynowa

1973
Gast in der „Kleinen Galerie“ in Hoyerswerda

1967 bis 1978
war sie mit Adolf Endler verheiratet

Werke

Gutachten. Poesie und Prosa. Aufbau Verlag, Weimar 1975

Der Faden der Geduld. Aufbau Verlag, Berlin, Weimar 1978

Einer schreit: Nicht! Wagenbach, Berlin 1976

Quellennachweis

www.wikipedia.org/wiki/Elke_Erb

www.literaturportal.de

 


Drucken – zurück