Christian Freiherr von Wolff


geboren:

gestorben:

Ort(e):



24.01.1679

09.04.1754

Breslau (Schlesien, Deutschland)



Biografie

Hier geht es zur Biografie.

Übersicht über die Werke

Vernünfftige Gedancken von den Kräfften des menschlichen Verstandes und ihrem richtigen Gebrauche in Erkäntnis der Wahrheit, 1713
Vernünftige Gedanken von Gott, der Welt und der Seele des Menschen, auch allen Dingen überhaupt, 1720

Zitate

Tue, was die Wohlfahrt der Gesellschaft befördert; unterlass, was ihr hinderlich, oder sonst nachteilig ist
(Quelle: Harenberg Lexikon der Sprichwörter und Zitate)

Wenn Menschen miteinander eines werden, mit vereinigten Kräften ihre Bestes worinnen zu befördern; so begeben sie sich miteinander in eine Gesellschaft.
Und demnach ist die Gesellschaft nichts anderes als ein Vertrag einiger Personen, mit vereinigten Kräften ihr Bestes worinnen zu befördern.
(Quelle: Harenberg Lexikon der Sprichwörter und Zitate)


zurück