Joseph von Eichendorff

Porträt von Joseph von Eichendorff
Bildquelle: Wikipedia

geboren:

gestorben:

Ort(e):



10.03.1788

26.11.1857

Ratibor/Neiße Oberschlesien (Schlesien, Deutschland)



Biografie

Hier geht es zur Biografie.

Übersicht über die Werke

Aus dem Leben eines Taugenichts, 1826
Frühlingsgruß
Viel Lärm um nichts, 1833, Roman

Zitate

Es ist gleich willkürlich, ob man den Leuten sagt: Ihr sollt nicht frei sein, oder: Ihr sollt und müßt gerade auf diese und keine andere Weise frei sein.
(Quelle: www.zitate.eu/de)

Gar oft schon fühlt' ich's tief, des Mädchens Seele. Wird nicht sich selbst, dem Liebsten nur geboren.
(Quelle: Gedichte, Harenberg Lexikon der Sprichwörter und Zitate)

Schweigt der Menschen laute Lust:
Rauscht die Erde wie in Träumen
Wunderbar mit allen Bäumen
Was dem Herzen kaum bewusst.
(Quelle: Aus dem Leben eines Taugenichts, Harenberg Lexikon der Sprichwörter und Zitate)

Wo ein Begeisterter steht, ist der Gipfel der Welt.
(Quelle: Aus dem Leben eines Taugenichts)


zurück